Zweitwohnsitz Erfurt HILFE

Tommy @, Montag, 05.03.2007, 16:15 (vor 4912 Tagen)

Ich bin 2003 nach stuttgart gezogen (wegen ausbildung) und habe dort meinen hauptwohsitz angemeldet da ich ja die meiste zeit im monat dort verbracht habe.

Weil ich keinnen sinn darin gesehen habe mich in erfurt ganz abzumelden meldete ich für die wohnung meiner mutter
den zweitwohnsitz an.

So, jetzt habe ich mich mitte februar 07 in erfurt wieder
(leider 1 jahr zu spät,denn seit 1.2006 wohne ich wieder in erfurt) angemeldet und wurde ganz beiläufig gefragt ob ich den schon einen steuerbescheid für meinen erfurter nebenwohnsitz erhalten hätte!

Prima!
Nachzahlungsaufforderung von 12.03 bis 2.07 gehts noch>

Die stadt erfurt hat erst im oktober 2006 die 16%
nebenwohnsitzsteuer beschlossen.Ist so eine nachzahlung rechtens>

mein einziges vergehen war doch nur, dass ich mich erst jetzt wieder in EF angemeldet habe.die stuttgarter wohnung ist sei 2.06 gekündigt!

Zweitwohnsitz Erfurt HILFE

Christian @, Montag, 05.03.2007, 17:54 (vor 4911 Tagen) @ Tommy

Hallo Tommy,

die gültige, deswegen aber nicht rechtmäßige Zweitwohnungsteuersatzung Erfurts ist zum 1.1.2006 in Kraft getreten worden.
Von wann bis wann - ich vermute 1.1.2003 bis 31.12.2005 -, hat die alte Satzung gegolten. Die ist aufgehoben.
Die verspätete Anmeldung in Erfurt ist eine Ordnungswidrigkeit und kann mit einem Bußgeld geahndet werden. Das kommt dann noch oben drauf, denn es hat mit der Zweitwohnungsteuer nichts zu tun. Das wäre nicht zu beanstanden.
Wenn Du weiterhin darauf beharrst, Erfurt die ganze Zeit als (steuerrechtlichen) Neben- oder Zweitwohnsitz gehabt zu haben, bist Du natürlich steuerpflichtig. Denn dann hättest Du in Erfurt eine Wohnung innegehabt.
Solltest Du aber, was zu vermuten ist, in Erfurt nur ein Zimmer in der Wohnung Deiner Mutter genutzt und dieses als Nebenwohnung gemeldet haben, wird Erfurt zwar auch das Geld von Dir haben wollen, allein dann fehlt die Rechtsgrundlage.
Ansonsten bin ich ein bisschen erstaunt, dass die sicherlich vorzügliche und tadelsfreie, gut erzogenen Erfurter Stadtverwaltung so lange eine Nebenwohnung übersehen hat. Dies erscheint mir unvorstellbar.
Noch Fragen>
Gruß