ZWS-München trotz mietfreies Wohnen

Melli3 @, Montag, 21.12.2009 (vor 5184 Tagen)

Hallo,

Ich wohne bei meinen Eltern (nicht in München), weil ich hier studiere.
Bin aber übers Wochenende in münchen bei meinem Freund und würde aus verschiedenen Gründen gerne meinen Zweitwohnsitz in München melden.
Meine Frage wäre jetzt, ob ich dafür irgendetwas zahlen muss, obwohl ich keine Miete zahle (zahlt mein Freund allein)>>

Wäre sehr lieb, wenn mir irgendjemand helfen kann!!
Liebe Grüße, Melanie

ZWS-München trotz mietfreies Wohnen

Alfred @, Montag, 21.12.2009 (vor 5184 Tagen) @ Melli3

Hallo Melanie,
Zweitwohnsitz anmelden ist absolut unmöglich.
Ich gehe mal davon aus, dass Du Dich in München mit Nebenwohnung registrieren lassen willst. Dann wird die Stadt von Dir die Zweitwohnungsteuer verlangen, denn in München hält man jede Nebenwohnung für eine Zweitwohnung. Das ist zwar Blödsinn (weil verfassungswidrig), interessiert im Freistaat Bayern aber keine Sau, vermutlich weil es sich um Bundesrecht handelt.
Zahlen musst Du trotzdem nicht, wenn Du bei Deinem Freund nur wohnst und nicht die Verfügungsgewalt über die Wohnung hast - dann hast Du die Wohnung nicht inne. Ob Du Miete zahlst oder nicht, spielt übrigens dabei keine Rolle. Solltest Du trotzdem einen Steuerbescheid bekommen, kannst Du
a) dagegen klagen und
b) wenn Du unter die bayerische Armutsgrenze fällst (weniger al 25.000 EURO positive Einkünfte – im Jahr, nicht im Monat!) kannst Du Deine wirtschaftlichen Verhältnisse offen legen und einen Befreiungsantrag stellen.
Wenn die Stadt gut aufgelegt ist, könnte sie allerdings auf die Idee verfallen, Deinen Freund zur ZWSt heranzuziehen, wobei die Armutsgrenze auch für ihn gilt.
Sollte es Probleme geben, rühre Dich heir wieder.