Zweitwohnsitzsteuer Köln

TigerLilly, Mittwoch, 03.04.2013 (vor 3414 Tagen)

Hallo,
ich lebe nun berufsbedingt in Köln seit dem 1.1.13. Mein Hauptwohnsitz befindet sich jedoch in Braunschweig, weil dort alle meine Freunde sind un meine Familie.

Nun habe ich die Wohnung in Köln als Zweitwohnsitz erst einmal gemeldet, doch ich befürchte das die Kosten zu hoch werden.

Ich lebe hier in eine WG. Ich bezahle 400 Euro warm. Dies ist mein Anteil. In der Zweitwohnsitzsteuer steht das 10% der Kaltmiete angefordert werden.

Nun weiß ich nicht ob es sich lohnt, dies so zu belassen. Ich würde gerne die Pendlerei zwischen Köln und BS von der Steuer absetzten, da dies schon ziemlich teuer ist.

Mache ich da alles richtig oder wäre es besser den Wohnsitz auf Köln zu setzten ?

Danke bin etwas verwirrt da die Dame beim Meldeamt meinte, ob ich wisse ob das richtig ist ?

Danke


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion