ZWSt--ARD

Rebell @, Samstag, 17.05.2014 (vor 2687 Tagen) @ Alfred

Was ggf. auch an der Rechtsprechung des BFH liegen könnte. Der hält ja bis heute das Anknüpfen an die melderechtliche Registrierung der Nebenwohnung für ein vortreffliches Instrument der Steuererhebung.

Ergo dessen das Melderecht ist nur als Grundlage für Besteuerung erforderlich? Man könnte doch auch die einen mit Stern und die anderen Mondsymbolen kennzeichnen - aber über das Melderecht gehts einfacher.

Wie machen es denn die übrigen EU- Mitgliedsstaaten wo es keiner Differnzierung zwischen von Edelbürgern und Bürgern zweiter Klasse gibt?

In der Ukreine gibts nun das Beipiel Ostukreiner und Westunkreiner, hier darf doch mal nachgefragt werden - welche sind nun die Edlen Bürger?

Für Putin sinds die Ostukreiner und für die EU und die USA sind es die Westukreiner und schon haben wir zweierlei Maßstäbe.

Wenn schon Unterschiede gemacht werden, dann bitte mit Augenmaß und mit glaubwürdigen Würdigungen!

Die Steuerhinterziehung der Abgeordneten zeigt es deutlich auf, all diese Hinterzieher sind keine "HInterzieher" , diese sind leider nicht in der Lage in den Parlamenten gefassten Beschlüsse zu überschauen, ja man weiß wirklich gat nicht was man selbst befürwortet und zustimmung erteilte, das für den mündigen Bürger bedeutet.
Daher kommt es auch - man ignoriert das lästige Meldesystem - denn man kennt doch die Zusammenhhänge gar nicht, als Kandidat ist es wichtig an der Diätenerhöhung und bei den Wahlen vorwärtszukommen!

Wie unterschiedlich Kommentiert allgemein kommentiert wird- da braucht sich niemand wundern - auch in diesem Forum herrscht alles andere als die Erkenntnis es lebe unser Neidgesellschaft !

Wer glaubt denn diesen Politikern noch- die Scheinheiligkeit ist nicht zu überbieten, wenn es nach Reue und Entschuldigungen geht. Haben diese doch auch die Rundfunkgebühren nun auch noch hinterzogen ? Nix anderes als Geld gespart- leider allerdings entdeckt, ja aufgrund der Diätenerhöhung kann doch alles nachbezahlt werden. Juristen finden schon einen Weg - es ist keine Steuerhinterziehung es ist ein Versäumnis! Vergebung und Verzeihung- und alles bleibt beim Alten !!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion