Zweitwohnsitz in Frankfurt

MindofLuna, Freitag, 24.07.2020 (vor 91 Tagen)

Hallo liebe Community,

ich habe folgendes Problem: Ich wohne seit 2 Jahren in Frankfurt und habe meine Wohnung als Zweitwohnsitz gemeldet, da ich am Wochenende und während meinen Semesterferien bei meinen Eltern bin. Dort ist mein Hauptwohnsitz. Jetzt habe ich durch Zufall mitbekommen, dass man ab dem 01.2019 eine Zweitwohnsitzsteuer bezahlen muss..
Ich habe allerdings noch nie Post vom Steueramt bekommen, bezüglich Zahlungen.
Ich werde jetzt im August umziehen und mich ummelden müssen.

1. Muss ich mit Zahlungen rechnen, wenn ich noch nie Bescheid bekommen habe?
2. Kann ich mich rückwirkend von dem Zweitwohnsitz abmelden und ihn als Hauptwohnsitz angeben? Also sagen dass ich doch öfter hier war als geplant und ihn deshalb lieber als Hauptwohnsitz gehabt hätte? (Ich glaube die machen da sogar mehr Geld oder?)

Es wäre super lieb wenn irgendjemand versteht was ich meine und mir erklären könnte wie ich jetzt vorgehen soll ;)

Lg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion