Zweitwohnsitz in Frankfurt

Kommunalfreund @, Sonntag, 26.07.2020 (vor 89 Tagen) @ MindofLuna

2. Kann ich mich rückwirkend von dem Zweitwohnsitz abmelden und ihn als Hauptwohnsitz angeben? Also sagen dass ich doch öfter hier war als geplant und ihn deshalb lieber als Hauptwohnsitz gehabt hätte? (Ich glaube die machen da sogar mehr Geld oder?)

Der Versuch sollte es Wert sein vor allem bevor eine Steuererklärung übermittelt worden ist - man kann sich ja auch bei der Vielfalt von Vorschriften mal geirrt haben. Deshalb nun den Versuch zu starten das Meldeverhalten zu korrigieren. Man kann allerdings auch Gefahr laufen schlafende Hunde zu wecken.
Denn gemäß Meldegesetz war diese bisherige Anmeldung wohl nachweisbar falsch. Die Stadt Frankfurt hätte wohl mit der nachträglichen Richtigstellung nur Vorteile im Kommunalen Finanzausgleich fließt wesentlich mehr in die Stadtkasse als die Zweitwohnungssteuer überhaupt einbringen kann- auch das ist ein Grund für die Erhebung einer Zweitwohnungssteuer - der Effekt = möglichst viele Erstwohnsitzbürger anderen Kommunen abjagen!!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion