Macht es Sinn, den Wohnsitz zu wechseln, um Zweitwohnsitzsteuer zu sparen?

Heide, Freitag, 14.05.2021 (vor 132 Tagen)

Guten Tag,
ich habe aktuell ein Haus in Niedersachsen/Wittmund gekauft, das wir ausschließlich selbst nutzen. Es wird NICHT vermietet. Ich stehe allein im Grundbuch.
Mein Mann und ich haben unseren Hauptwohnsitz in Hürth, NRW. Wir sind beide nicht mehr berufstätig und ca. die Hälfte des Jahres in Hürth bzw. Wittmund.

Für Wittmund erhalte ich nun einen Zweitwohnsitzbescheid über 440,- EUR/Jahr.
In Hürth wird keine Zweitwohnsitzsteuer erhoben.

- Macht es Sinn, dass ich mich ummelde und meinen Erstwohnsitz nach Wittmund verlege?
- hat das Konsequenzen, die ich nicht absehe?
- betrifft das dann automatisch auch meinen Mann?

Vielen Dank für Ihre Einschätzungen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion