HALLE/SAALE...Verdammt was nun?

corvi-noctis @, Franken, Samstag, 15.01.2011, 12:39 (vor 3462 Tagen)

Hallo zusammen,

ich habe hier schon einiges gelelesen über die Zweitwohnsitzsteuer in Halle/Saale.
Dennoch finde ich mich nicht so so richtig in dem bisher geschilderten wieder.

Ich habe am 15.01.2011 einen Brief aus Halle/S. bekommen nach dem ich rückwirkend zum 1. Januar 2004 eine Zwst zahlen soll. Desweiteren steht dort: "Leider konnten wir bis zu Ihrer Abmeldung beim Einwohnermeldeamt die steuerliche Anmeldung der Zweitwohnung nicht finden, so dass wir Sie bitten möchten, den beigefügten Erklärungsbogen unter Beifügung der Kopie des Mietvertrags zum 11. Februar 2011 auszufüllen und an unszurückzusenden.

Zu meiner Situation:

Ich habe in Halle/S. von 2003 bis 2006 gewohnt und war dort auch mit diesem Nebenwohnsitz gemeldet. Ich hatte bei meinen Eltern zu Hause noch ein Kinderzimmer.
Als ich nach Halle zog war ich 16 Jahre alt und fing dort eine Ausbildung an (2006 also 18 Jahre) Es handelte sich um eine Schulische Ausbildung. Ich hatte also kein Einkommen.
Von 2007 bis jetzt 2011 bin ich im Studium. Das Studium finanziere ich mir duch einen Studienkredit und durch Bafög. Nebenher verdiene ich mir Geld in einer Sozialen Einrichtung. Der verdienst dort beträgt 390,-. Insgesamt habe ich im Monat ca. 400,- zum Leben. Das reicht gerade so. Ich habe also nicht das Geld der Stadt Halle irgendwas zu bezahlen.

Da es jetzt 5 Jahre her ist seit ich in Halle wohnte, muss ich da überhaupt noch zahlen.
(Stichwort= Verjährung>)
Und wenn ja was kann ich tun. Ich bin im Augenblick mit diesem Schreiben etwas überfordert :-(

Ich würde mich wahnsinnig freuen wenn ich ein paar Tips bekommen könnte, wie der aktuelle Stand in so einer Situation aussieht und was es für Möglichkeiten gäbe.

Ganz Liebe Grüße
Corvi


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion