Stadt Köln als Hardliner

hofkni @, Samstag, 01.12.2012 (vor 3221 Tagen)

Obwohl ich auf dem Land in Ostwestfalen lebe und nun als Pendlerin in Köln eine Mini-Wohnung in einem hauptsächlich an Studenten vermieteten Wohnblock für 2-3 Tage pro Woche bewohne, soll ich Zweitwohnsitzsteuer bezahlen. Lt. § 2 Abs. 6 der gültigen Satzung bin ich gar nicht steuerpflichtig. Die Stadt Köln will aber mein Geld, "da ihr Bescheid automatisch Bestandskraft habe und ich ja dagegen klagen könne....". Das sind Schildbürgerstreiche! Es ist reine Häme gegen uns Bürger, etwas in Kraft zu setzen und mit Vollstreckung zu drohen, obwohl es nicht rechtens ist.:no:


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion