ZWS für Seniorin

Alfred @, Montag, 20.04.2020 (vor 225 Tagen) @ Claudia333

vor etwa 2 Jahren habe ich meine alte an Demenz und Parkinson erkrankte Mutter zu mir nach Oberbayern genommen und auch hier mit Hauptwohnsitz angemeldet. Ihre vorherige Mietwohnung in Bonn besteht immer noch, da sie diese noch nicht kündigen wollte und ihr gesamter Hausstand sich darin befindet. Sie kann diese Wohnung aber leider gar nicht mehr nutzen.

Weiß vielleicht jemand, ob man diese Steuer für diese Wohnung umgehen könnte, da diese ja nicht mehr für Wohnzwecke genutzt wird? Hier könnte man doch von einem Härtefall sprechen.

Kein Härtefall, sondern falsche melderechtliche Registrierung. Da die Wohnung in Bonn nicht mehr für Wohnzwecke genutzt wird, ist sie keine Nebenwohnung und die Wohnung in Bayern ist alleinige Wohnung. Damit keine Zweitwohnungsteuerpflicht in Bonn.

Sofortige Änderung des melderechtlichen Status in BY - möglichst rückwirkend zum Tag des Umzugs. Wenn die BY Meldebehörde das mitmacht, müsste das Problem gelöst sein.

Wurde bereits eine Erklärung zur ZWSt abgegeben?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion