München verdoppelt auf nur 18 '%

Rebell @, Sonntag, 06.06.2021 (vor 12 Tagen)

Wegen der Corona Krise bekommt der Münchner Kämmerer Finanz- Probleme in Verbindung mit dem sehr hohen Aufwand bei der Erfassung bzw.Verwaltung bleibt scheinbar keine ander Wahl als die Zweitwohnungssteuer zu vedoppeln ab dem 1.1.2022
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-zweitwohnungssteuer-erhoehung-wohnen-1.53...
Genau nur so ist es wohl möglich in München die Wohnungsnot zu beenden?

Allerdings müsste diese auf mindestens 40 % erhöht werden, denn die Beweise- dass auch bei 28 oder 35 % die Wohnungsnot nicht spürbar entlastet werden kann.
Es bleibt zu hoffen, dass die neue Kanzlerin Annalena noch weitere Regeln ins Gespräch bringen wird!
ES muss Schluss sein mit der Zweitwohnungsdiskussion!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion