Nur die Dummen zahlen Zeitgwohnungssteuer

Kommunalfreund @, Samstag, 11.09.2021 (vor 8 Tagen) @ Rebell

[/b] Das steht spätestens seit Beginn des Jahres fest, als die Schatzmeisterin des engagierten Bürgervereins „Tutzinger Liste“ ihre Recherchen dazu öffentlich machte. Lucie Vorlickova wies damals nach, dass Geld in der Gemeindekasse fehlte. „Das Jahresaufkommen ist deutlich zu gering“, sagte sie im Gespräch mit dem "Starnberger Merkur". Der Fehlbetrag beläuft sich nach Angaben des Bürgervereins auf eine Summe zwischen 270.000 und 400.000 Euro.

Bürgermeisterin von Tutzing nimmt es wohl mit der Wahrheit*) nicht ganz so ehrlich im Umgang mit den eigenen Bürgern - siehe dazu Eintrag Februar 2021 Tutzing

Der König nutzt eben die Gunst der Zeit, denn die bayerischen Zweitwohnungssteuersatzungen sind fast alle rechtswidrig da eben die Bemessungsgrundlage nur geschätzt werden kann.
Quelle: https://www.20min.ch/story/thai-koenig-lebt-im-ueberfluss-und-schuldet-bayern-trotzdem-...

*) Die wenigsten bayerischen Kommunalpolitiker sind eben ehrlich


Vielleicht hat der König im Finanzministerium den Chef Füracker auf seiner Seite???


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion