Zweitwohungsteuer Scharbeutz bei Pflege von Angehörigen

Alfred @, Samstag, 30.09.2023 (vor 241 Tagen) @ Moschi71

Nun wurde rückwirkend die Zweitwohnsitzsteuer zum 31.12.2020 erhoben und ich bekam direkt im ersten Jahr zwei Bescheide iHv. 2200 € bei wohlgemerkt 380 € Miete/ Monat. Widerspruch gegen den Bescheid wurde eingelegt mit guter Begründung.

1. Sind die 2.200 die Jährliche Steuerforderung
2. So wie ich das lese, gibt es noch keinen Widerspruchsbescbeid

Könnte man in dem Fall einen Antrag auf Befreiung durch bekommen?

Ist in der Satzung nicht vorgesehen.

Wie seht ihr das? Kennt ihr derartige Gerichtsentscheidungen, ...

Mir ist keine derartige Gerichtsentscheidung bekannt-

Aber auch der Steuersatz bei fast über 50 % beträgt für eine Kellerwohnung, ... ist fast sittenwidrig.

Das liegt an der Bemssungsgrundlage und ist m.E. der einzige Ansatzpunkt für Widerspruch ung Klage.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion