Berufsbezogenheit der Zweitwohnung bei Arbeitslosigkeit

Feldrain, Sonntag, 05.05.2024 (vor 20 Tagen)

Wenn man arbeitslos wird kann man ja die Wenn man arbeizslos witd kann man die Zeitwohnung nicht gleich aufgeben, weil man diese bei Vermittlung einer neuen Stelle wieder braucht. Arbeitssuche erfolgt am Ort, wo die Zweitwohnung ist, da dies eine größere Stadt ist, in der ich jahrelang gearbeitet habe. Die Hauptwohnung ist auf dem Dorf, wo es kaum Arbeitsstellen in der Nähe gibt.
Das Amt bei uns will die Befreiung von der Zweitwohnsteuer wegen Berufsbedingtheit der Zweitwohnung nicht weiter gewähren, man meinte, das ginge nur, wenn man nur ein paar Wochen arbeitslos ist. Da ich zur Zeit aber langzeit krank bin, wird meine Arbeitslosigkeit länger anhalten. Ist in diesem Fall die Zweitwohnsteuer rechtmäßig?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion