Köln liefert eigenes Argument gegen die Zweitwohnsteuer

Peter @, Montag, 15.10.2007 (vor 5095 Tagen)

Hab gerade Beweissicherung auf der Website der Stadt Köln betrieben.

Für alle die Stress mit dem Kölner Kassen- und Steueramt in Sachen Zweitwohnsteuer haben, hier mein brandaktueller Tipp:

Die Kölner berechnen die Steuer strikt nach dem Meldegesetz NW. Wer sich rückwirkend abmelden will, um der Steuer zu entgehen, kriegt jetzt die Chance dazu. :-P

Hier der Beweis!

Und das bei diesem klaren Gesetzeswortlaut!

Finde den übrigens nicht mehr auf deren Website. Zufall>

Die meinen wohl, die können so besser abzocken mit derlei Betrug.

Würde mich also rückwirkend abmelden und darauf berufen. Falls die sich dann auf das Melderecht berufen, würde ich darauf verweisen, dass sich solch subkulturellen Elemente in der Verwaltung nicht auf den Schutz der Rechtsordnung berufen können, wenn sie selbst alles dran setzen um den Bürger zu täuschen. Dies allein um diesen besser abzocken zu können.


Gruß aus dem Norden

Peter


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion