Begründung des Nebenwohnsitzes

Tim1981 @, Mittwoch, 11.02.2009 (vor 4610 Tagen)

Hallo zusammen,
ich habe hier ein wenig Verständnisprobleme mit dem Formular 'Begründung des Nebenwohnsitzes', das meine Freundin ausfüllen soll.

Folgender Hintergrund vielleicht:
Ich bin beruflich in eine andere Stadt versetzt worden und habe nun dort meinen Hauptwohnsitz angemeldet. Da ich mit meiner Freundin weder verlobt, noch verheiratet bin, gab es da für mich auch keine andere Möglichkeit (zumindest habe ich die Dame auf dem Bürgeramt so verstanden). Soweit so gut - das passt ja auch.

Nun bewohnt meine Freundin aber eine kleinere Wohnung am unserem vorherigen Wohnort weiter, da sie vorerst dort bleiben wird (sie arbeitet dort ebenfalls und muss jetzt erst schauen, ob sie hier eine Arbeitsstelle findet). Damit sie ein auf mich zugelassenes Auto aber fahren darf ist es notwendig, dass sie ihren Zweitwohnsitz bei mir meldet.
Sie wird natürlich auch die Wochenenden bei mir verbringen, so wie ich einige Wochenenden mal bei ihr sein werde.

Nun wollte ich sie heute mit Nebenwohnsitz anmelden und muss das nun per Formular begründen. Dort steht aber: "Wie oft fahren sie von der Nebenwohnung in die Hauptwohnung> x täglich, x Wochenende, x mind. 1 monatlich, x sonstiges".

Eigentlich ist es bei ihr ja genau andersrum. Sie fährt zum Wochenende von der Hauptwohnung in die Nebenwohung.
Ich bin jetzt etwas verwirrt. Lässt die Behörde eine solche Anmeldung wie ich sie benötige überhaupt zu>

Reicht die Begründung, dass meine Freundin ja ihren Arbeitsplatz noch bei der Hauptwohnung hat aus> Sie ist dadurch ja schon 220 Tage im Jahr dort.

Danke und sorry für den langen Text! ;-)

Tim


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion