An Alfred und LionelHutz

LionelHutz @, Samstag, 16.01.2010 (vor 5154 Tagen) @ Bjoern

» Alfred hat hier so viel Zeit und Mühe investiert, um sehr vielen
» Betroffenen nützliche Ratschläge im Bezug auf die Zweitwohnungsteuer zu
» erteilen. ihm das jetzt zum Vorwurf zu machen, finde ich nicht in Ordnung!

Ich halte von dieser Diskussion nicht viel, weil sie in keinem thematischen Zusammenhang mit dem Forum steht.

Deine Aussage richtet sich offensichtlich aber direkt an mich persönlich, deswegen möchte ich sie hier nicht unwidersprochen lassen.

Wer wieviel Zeit und Mühe in eine Sache investiert ist mir egal. Deshalb mache ich das auch niemandem zum Vorwurf.

Ich habe 'berganlaimer' auf ein einschlägiges Urteil zu seiner Rechtsfrage hingewiesen.

Alfred war der Meinung, warum sei dahingestellt, behaupten zu müssen, dass das von mir angegebene Urteil andere Rechtsfragen behandelt, also nicht einschlägig ist. Auf diesen Standpunkt besteht Alfred bis heute vehement, auch nach fachlichen Hinweisen.

Gleichzeitig brüstet sich Alfred damit, dass er die Entscheidung nie gelesen hat.

Als Alfred gemerkt hat, dass er vielleicht doch daneben liegen könnte, bemängelt er die Ungerechtigkeit, dass ihm die Entscheidung angeblich nur kostenpflichtig zur Verfügung steht und sie deshalb für ihn nicht verfügbar ist.

Am Ende spielt er die beleidigte Leberwurst und behauptet ich würde ihn als Depp hinstellen.

Solche Anschuldigungen bleiben auch künftig von mir nicht unwidersprochen. Wer in den Ring steigt, muss mit einer blutigen Nase leben.

Falls die Sache tatsächlich noch irgendjemanden interessieren sollte, kann er sich durch Lektüre des Thread
http://zweitwohnsitzsteuer.de/forum/board_entry.php>id=6836
sein eigenes Bild machen.

Mit abweichenden Ansichten kann ich gut leben.

Du, Björn, bist offensichtlich wie ich der Meinung, dass diese Diskussionen nicht in das Forum gehören. Dann empfehle ich Dir aber, Deine Kritik an mir, nicht hier öffentlich zu machen, sondern Dich direkt an mich persönlich zu wenden.

Ich werde mir weiterhin herausnehmen, falschen fachlichen Aussagen, öffentlicher Kritk und persönlichen Angriffen hier auch in Zukunft öffentlich zu widersprechen.

Begründeten Gegenargumenten bin ich immer aufgeschlossen. Ich denke aber, dass man sich in diesem Forum auf die Thematik der 'Zweitwohnsitzsteuern' beschränken sollte.

Schönes Wochenende!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion