Zweitwohnungssteuer beii Wohnung auf gleichem Grundstück

Co @, Sonntag, 31.10.2010, 17:04 (vor 3538 Tagen)

Hallo,
meine Eltern haben einen Bauernhof mit vielen Hallen und Scheunen, die aber seit Jahren nicht mehr landwirtschaftlich genutzt werden. Mein Mann und ich haben vor 4 Jahren die Scheune zu Wohnzweckeb ausgebaut. Da die Scheune an einer Ecke von 2 Straßen liegt, der Briefkasten und die Haustür zur Seitenstraße zeigt, haben wir eine andere Adresse als das Haus meiner Eltern. Wir haben die Grundstücke aber nicht geteilt ud so läuft das Grundstück auf die Adresse des Elternhauses. Da die Häuser direkt mit einerander verbunden sind, haben wir alle Versicherungen auf beide Adressen geändert, obwohl alle Versicherungsmarkler erklärten, dass die im Versicherungsschein wichtige Adresse die Grundstücksadresse sei und damit auch für die Scheune gilt. Unsere adresse ist ja nur eine postalische. Zur Sicherheit habe ich nun meinen Hauptwohnsitz auf meine "Scheunenadresse" und einen Zweitwohnsitz auf die Grundstücksadresse (adresse meiner Eltern. Nun verlangt die Stadt ZWS. Wie kann ich dagegen argumentieren>


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion