Zweitwohnsitz Stuttgart bei den Eltern - ohne Schlüssel?

Alfred @, Montag, 01.11.2010 (vor 3881 Tagen) @ Arcadia

1. Hast Du in Stuttgart vermutlich keinen Zweitwohnsitz sondern allenfalls eine Nebenwohnung. Sollte Stuttgart allerdings Dein Wohnsitz sein, wäre Zweitwohnungsteuer fällig.
2. Was die Stuttgarter Zeitung da schreibt, hat mit seriöser Information nichts zu tun. Das ist Desinformation pur. Da hat einer den Gärtner zum Bock gemacht. Aber es reiht sich würdig in die bisherige Desinformation zur ZWSt ein.
3. Noch ist des rechtlich derzeit so, dass man eine Wohnung innehaben muss, um zweitwohnungsteuerpflichtig zu werden. Da hat einer das Wort „Schlüsselgewalt“ in den falschen Hals gekriegt. „Innehaben“ bedeutet in diesem Zusammenhang, dass man die rechtliche Verfügungsgewalt über die Wohnung hat, das hat mit „Schlüssel haben“ nur am Rande was zu tun. Kinder (egal welchen Alters), die im Haushalt ihrer Eltern leben/wohnen/sich aufhalten haben den dort benutzten Wohnraum im Allgemeinen nicht inne. Das trifft auch in anderen Fällen zu – wenn z.B. jemand bei seinem Freund/Freundin wohnt und der oder die Inhaber/Inhaberin der Wohnung ist. Da kann er/sie Schlüssel haben soviel sie wollen.
4. Wenn Du also bei Deinen Eltern eine Nebenwohnung nur benutzt, bist Du nicht steuerpflichtig. Deswegen kannst/brauchst Du auch nicht von der Steuer befreit werden.
5. Um dem Ärger ganz aus dem Weg zu gehen, solltest Du mal prüfen. ob Du die Nebenwohnung in Stuttgart nicht sinnvoller Weise abmelden solltest. Hält Dir eine Menge Papierkram vom Leib.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion