Zweitwohnsitz als verheirateter Student ???

Defstar54 @, Donnerstag, 14.02.2008, 15:29 (vor 4175 Tagen)

Ich habe heute einen "netten" Brief von der Gemeinde Altenholz (Schleswig-Holstein) an mein Lernzimmer erhalten, mit der Bitte mich in Altenholz als Zweitwohnsitz anzumelden.

Zur Situation:
Ich bin verheiratet und habe ein Kind (Wohnort ist Schenefeld, bei Hamburg (Schleswig-Holstein). Ich bin Polizist und habe nun die Option beruflich aufzusteigen, wenn ich an der FHVD Altenholz studiere.
Dazu habe ich mir ggü. der FHVD ein Zimmer angemietet, damit ich dort in Ruhe lernen kann. Gelegentlich nächtige ich dort auch... .

Nun habe ich diesen Brief erhalten, habe angerufen und man erklärte mir, dass ich schon 30 Euro zahlen müsste, weil ich auf den ersten Brief nicht reagiert habe. Als ich fragte, woher sie wüsste, entgegnete man mir, dass sie ein "Gentleman-Agreement" mit der Verwaltung des Wohnparks habe, der ihr die Mieterlisten zusendet. Nach Abgleich und Filterung sendet die Gemeinde nun Briefe mit der Bitte sich umzumelden.
Eine Rechtsgrundlage für das Anfordern der personenbezogenen Daten konnte man mir nicht nennen, es gibt bestimmt irgendwo im Meldenirwana etwas derartiges.

Ich entgegnete ihr, dass ich das Zimmer (voll möbliert) eh nur bis 30.06.08 nutze und Schwerpunktmäßig als Büro nutze.

Sie sagte, dass sie dann (bei Nichtanmeldung) die Frist abwarten werde, um ein Verfahren (Ordnungswidrigkeiten) gegen mich einzuleiten.

Im Moment stehe ich auf dem Standpunkt: "Ums verrecken nicht zahlen", da die Dame vom Amt teilweise arrogant war und mir nicht erklären konnte/wollte, warum ich mich ummelden soll>
Ich melde mich ja auch nicht um, wenn ich regelmäßig mein Stammlokal aufsuche (ja, blöder Vergleich, hab aber auf die Schnelle kein griffigeres Argument aus dem Hut ziehen können.

Nun bin ich mir nicht sicher, ob ich mich ummelden muss, bzw. welche Konsequenzen (ausser das Verfahren) mir drohen. hab was von Zweitwohnungssteuer gehört... .

Über Hilfe wäre ich sehr dankbar.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion