Ich muss zahlen in Magdeburg - Widerspruch?

flocke @, Samstag, 05.05.2007, 09:50 (vor 4815 Tagen)

Hallo,

und zwar habe ich folgendes Problem.

Ich bin im November 2006 nach Magdeburg gezogen und habe mich dort dann angemeldet, wollte jedoch meinen Hauptwohnsitz, der nur ein Zimmer bei meinen Eltern darstellt, nicht nach Magdeburg verlegen. Ich komme aus Sachsen-Anhalt.

Nun habe ich dann im Februar ein Formular zugeschickt bekommen, dass ich die Zweiwohnungssteuer Erklärung machen soll und anbei noch einen Antrag auf Stundung.

Ich habe dann die Formulare ausgefüllt und die Stundung beantragt.

Nun ist einige Zeit vergangen und ich habe nun Anfang Mai einen Abgabenbescheid bekommen, ohne jegliche Erklärung, warum mein Antrag auf Stundung abgelehnt worden ist.

Wie gehe ich nun am Besten weiter vor> Was kann ich da machen. Ich habe ja nun einen Monat Zeit, wiederspruch einzulegen und die Aussetzung der Vollziehung zu beantragen.
Wie mache ich das>
Ich bin Bafög Empfänger und habe als Einnahmen nur Bafög und Kindergeld. Ich habe meine Ausgaben aus der Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerkes genommen und bin ingesamt auf einen negativen Betrag gekommen, wo meine Eltern dann den Rest tragen.

Ich habe das Gefühl, dass der Sachbearbeiter meinen Antrag völlig ignoriert hat.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir helfen könntet.

DANKE

Liebe Grüße


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion