Wie steht es mit dem Kommunalwahlrecht

Rebell @, Sonntag, 02.06.2013 (vor 3038 Tagen)

für die vielen Zweitwohnungsbesitzer in Deutschland?

Diese Frage wurde bei einer Veranstaltung zu einem Gedankenaustausch am letzten Wochenende im Allgäu zur Diskussion gestellt.

PRESSE I N F O R M A T I O N
Demokratie braucht JEDE Stimme
Der Verein Freunde für Ferien in Bayern e.V. versucht einen Kampagne zum Kommunalen Wahlrecht zu starten.Allen Bürgern in Deutschland mit einem rechtmäßigen Zweitwohnsitz ist allen rechtmäßig und dauerhaft in
Deutschland lebenden Einwohnerinnen und Einwohnern,das kommunale Wahlrecht zu ermöglichen. „In unserem Land leben Millionen von Menschen, die bereits seit vielen Jahren Teil unserer Gesellschaft sind und auch mit der Verpflichtung zu Zweitwohnungssteuer trotzdem von politischen
Entscheidungsprozessen ausgeschlossen werden. Zwar haben Bürger der EU das Recht auf kommunaler Ebene zu wählen, aber deutschen Zeitwohnungsbesitzern werden bezüglich des Wahlrechts behandelt wie Menschen zweiter Klasse,“ kritisiert der Vorsitzende Karl Kopp vom Verein Freunde für Ferien in Bayern.
Dazu ist es erforderlich nun den Versuch zu starten Druck auf die politischen Parteien auszuüben, denn diese möchten ja in absehbarer Zeit wieder gewählt zu werden.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion