Zweitwohnsitz & Steuerrecht & Melderecht

otto @, Dresden, Donnerstag, 08.02.2007 (vor 6278 Tagen) @ otto

Ich habe mir mal die Forumsbeiträge angeschaut. Im Durchschnitt geht es um eine Grösse von ca. 200 Euro pro Jahr. Das scheint auch in etwa die Grenze zu sein, wo die Betroffenen sich scheuen sich zu wehren, dh. die 10% Marke wurde auch von den Kommunen geschickt gewählt. Genug um zu verdienen, zu wenig um einen ernsten Widerstand zu provozieren.

Interpretiere ich hier was in den Sachverhalt hinein, was nicht da>


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion