Zweitwohnsitz & Steuerrecht & Melderecht

Yvonne Winkler @, Donnerstag, 08.02.2007 (vor 6319 Tagen) @ otto

Nein, so einfach ist es nicht :-D
Der Bürger müsste mit den Klagen Erfolg haben, erst dann werden die Städte sich überlegen, ob es sich lohnt! Solange sie gewinnen, kostet es sie nichts, denn der Bürger muss den Verwaltungsaufwand zahlen, wenn er verliert.

Nicht jede Zweitwohnungsteuersatzung ist zum Scheitern verurteilt. Es gibt auch einige, die nicht zu beanstanden sind, insbesondere die nach dem Überlinger Modell.
Aber diejenigen, die an das Melderecht anknüpfen, haben aus unserer Sicht grundlegende Begründungsmängel und das würde ich als Bürger nicht einfach hinnehmen.

Gruß
Yvonne


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion