Zweitwohnungsteuer in Chieming am Chiemsee

Rebell @, Freitag, 27.03.2020, 14:49 (vor 131 Tagen) @ Rebell

soeben bekam ich einen Hinweis zum Thema Zwst in Chieming, denn am 15.3.2018 - so aus den Unterlagen zu entnehmen. fragte jemand bei der Gemeindeverwaltung an und wollte wissen wieviele Zweitwohnsitze es denn in der Gemeinde zum Stichtag 31.12.2017 registriert seien.
Die Antwort : Für die Bearbeitung Ihrer Anfrage erheben wir von Ihnen einen Kostenvorschuss in Höhe 50.-€ erst wenn dieser auf dem Konto eingegangen werden wir diese Zahlen mitteilen!

Solche Vorgehensweisen sind untypisch, denn bei 160 bayerischen Kommunen hat ein großer Teil freiwillig diese Zahlen kostenlos genannt - nur 3 Gemeinden forderten dazu noch unterschiedliche Beträge als Vorwand für den Aufwand.
Wenn allerdings über diese vielen Zweitwohnungen eine gewisse Hetze verbunden ist -wobei diese vielen Zweitwohnungen verantwortlich gemacht werden für die Wohnungsnot oder Überteueerten Immopreise ja dann sind diese Zahlen immer wieder im Mittelpunkt genannt. mehr info zu Thema Zwst wwwBürgernetzwerk-bayern.de


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion