Zweitwohnung als Zimmer bei den Eltern.

Alfred @, Donnerstag, 10.12.2020 (vor 38 Tagen) @ Throwaway

Meine Freundin ist jetzt mit mir in eine Wohnung gezogen, hat aber wegen Pflegegeld und Behindertenausweis noch einen Nebenwohnsitz in der Form eines Zimmers im Haus ihrer Eltern und zahlt dafür keine Miete.

Kann es uns jetzt passieren, dass die Stadt in der ihre Eltern wohnen Zweitwohnsitzsteuer verlangen und wenn ja muss sie die zahlen bzw. wenn nicht wie begründet man das?

Deine Freundin ist also mit Nebenwohnung bei ihren Eltern registriert. Es ist durchaus möglich, dass die Stadt Dohna/Sachsen eine Zweitwohnungsteuererklärung verlangt Sie ist nicht zahlungspflichtig, wenn ihr mit dieser Nebenwohnung nur eine jederzeit widerrufbare Wohngelegenheit geboten wird (was wohl auch der Fall sein wird). Das muss der Stadt deutlich erklärte werden. Ggf. hier wieder melden.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion