Zweitwohnsitzsteuer bei Untermiete nur anteilig ? (Berlin)

René ⌂ @, Donnerstag, 01.02.2024 (vor 31 Tagen) @ elmidi

Es gibt Fälle, wo das Forum dir leider nicht wirklich weiterhelfen kann. Jedenfalls nicht in der Qualität, wie du es brauchst. Dafür gibt es Anwälte.

Was ich als Nichtjurist - und ohne den Einzelfall bewertend - feststellen kann:

  • Hamburg ist nicht Berlin. Es wurde das Hamburger Gesetz evaluiert.
  • Im Hamburger Fall hat eine Person eine ganze Wohnung gemietet - und dann Teile untervermietet, dabei sogar an den Sohn. Also nahen Verwandten. In deinem Fall gibt es drei Hauptmieter (ich nehme an: 1 Mietvertrag, in dem 3 Hauptmieter stehen. Nicht 3 Mietverträge mit je 1 Hauptmieter). Sprich: durch den Mietvertrag alleine hast du ja nur einen gewissen Anteil Anspruch.
  • Sofern der Mietvertrag die Raumaufteilung nicht regelt: ggf. könnte eine Vereinbarung zwischen den Hauptmietern aufgesetzt werden. Und wer steht auf den Untermietverträgen drauf bzw. besetzt die entsprechenden Räume mit Untermietern? Hast du Einfluss drauf?
  • Unlogisch erscheint mir das Hamburger Urteil, wenn eine Person mit Nebenwohnung in diese Wohnung einzieht. Dann würde sie für die ganze Wohnung bezahlen und zusätzlich die andere Person für den Anteil nach Untermietvertrag. Für das selbe Objekt würde die Stadt mehrfach Steuer erhalten. Ob die Person dann mit Hauptwohnung bezieht, mit Nebenwohnung - oder aufgrund Kurzfristigkeit - gar keine Meldung erfolgt, hat die Hauptmieterin keinen Einfluss.
  • In der Begründung des Hamburger Urteils wird von Kurzfristigkeit geschrieben. Allerdings gibt der dargestellte Sachverhalt dies nicht her. Ich kann aber bei einer Untermiete von bspw. 3 Monaten nachvollziehen, dass dies nicht zur Aussetzung der Steuer führt.

Am Ende des Tages kannst du viel mit der Verwaltung schnacken. Sie werden dir irgendwann eine Steuererklärung zukommen lassen. Da musst du entscheiden, ob du darauf reagierst. Die Widerspruchsfristen sind in der Regel ca. 1 Monat. Wenn du das Verfahren anstoßen willst, solltest du dich ggf. schon mal nach Juristen umschauen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion