Zweitwohnsitzsteuer bei Untermiete nur anteilig ? (Berlin)

Maria37, Freitag, 12.04.2024 (vor 44 Tagen) @ elmidi

Hallo Elmidi,
bei mir liegt eine ähnliche Konstellation vor, auch Berlin (FA Mitte/Tiergarten):
Ich bin alleinige Hauptmieterin (dort mit Nebenwohnsitz) und habe von einer 4-Raum-Wohnung mit 2 Bädern 1 Zimmer + 1 Bad komplett untervermietet. Die restlichen Räumlichkeiten können vom Untermieter mit genutzt werden, da ich kaum dort bin. Dafür übernimmt dieser die volle Miete (aber ich erziele keinen Gewinn). Die Untervermietung ist genehmigt und beschränkt die Untervermietung formal nicht auf einen Teil der Wohnung.

Nach meinem Umzug in die neue Hauptwohnung zum 1.1.23 habe ich eine Zweitwohnungssteuererklärung abgegeben, die den untervermieten Raum + Bad nicht berücksichtigt, Wohnzimmer, Küche und Flur mit 50% und die vorrangig mir zur Verfügung stehenden 2 Räume + das 2. Bad mit 100%. Dazu habe ich alle Verträge und Nachweise eingereicht, die diese Konstellation belegen.

Heute, 1 Jahr später, habe ich einen Bescheid bekommen, der 100% der Wohnfläche/Kaltmiete ansetzt. Begründung: Ich bin alleinige Hauptmieterin.

Ich soll nun auf einen Schlag 3x fast 1500€ ZWS zahlen, für 2023, 2024 und bereits im Voraus auch für 2025 (vielleicht ist damit auch Juli 2025 gemeint, das ist nicht eindeutig).

Ich plane, Widerspruch einzulegen und bin interessiert, wie es bei Dir weitergegangen ist. Könntest Du ein Update posten?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion