ZWS Köln Kinderzimmer

Christian @, Montag, 31.03.2008 (vor 4559 Tagen) @ angua

Hallo Jasmin,
warum die so ein Trara machen, steht in den Sternen. Linksrheinische Gelassenheit ist das jedenfalls nicht. Und was die ZWSt angeht - der Spuk ist hoffentlich bald vorbei.
Und Nachweise braucht die Meldebehörde in ihren Wunschträumen.
Wer keine Einkünfte hat, macht üblicherweise auch keine Steuererklärung. Das dürfte selbst einem kölner klar sein.
Die Meldeauskunft des derzeitigen Wohnortes reicht für die Bestimmung des Zeitpunktes völlig (die liegt aber in Köln schon vor).
Fehlt nur die Erklärung, dass die Nebenwohnung irrtümlich/versehentlich benannt wurde. Und die muss nun wirklich NICHT eidesstattlich sein. Das ist und bleibt bei diesem im Grunde einfachen und plausiblen Sachverhalt unangemessen.
Einfach probieren,
- umgemeldet am ...(siehe Melderegister)
- Nebenwohnung war ein Irrtum.
Wenn sie damit nicht zufrieden sind, werden sie sich schon wieder rühren. Das kannst Du bei dem Kölner Arbeitstempo vieleicht noch erleben.
Gruß
Christian


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion