Zweitwohnungssteuer?

Alfred @, Dienstag, 14.12.2010 (vor 4306 Tagen) @ LionelHutz

» Meine Einschätzung ist, dass die Kölner Steuer momentan gewaltig unter Beschuss ist und schon stark wankt.
Dein Wort in Gottes Gehörgang und in das der Oberrichter aus Münster.

» An Deiner Stelle würde ich der Stadt, wie auch immer, verklickern, dass Du fast ausschließlich Deine Kölner Wohnung genutzt hast.
Eben, und das tunlichst so, dass der Eindruck „bewusst falsche Meldung“ gar nicht erst aufkommt.
Welche von mehreren Wohnungen als Nebenwohnung zu registrieren ist, bestimmt schließlich die Meldebehörde und nicht der Einwohner. Als deren Mitarbeiter erschiene es mir wenig plausibel, dass jemand aus Lübeck, der in Köln studiert, jedes Wochenende und jeden vorlesungsfreien Tag nach Lübeck fahren sollte. Da sollte man glatt aus seinem Büroschlaf aufwachen. Das kann und soll natürlich keine Entschuldigung für melderechtswidriges Verhalten sein . Auf jeden Fall wäre aber zu klären, ob überhaupt bewusst falsche Angaben gemacht wurden, oder ob die Stadt die Erklärung, in Köln sei die Nebenwohnug, als Wunsch des Einwohners einfach hingenommen hat - frei nach der Vorstellung: Wat wells de maache>


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion