HVL/Ketzin Erklärung zur Prüfung der Zweitwohnungsteuer

Alfred @, Sonntag, 26.12.2021 (vor 24 Tagen) @ FIMO

Es würde ja dann eigentlich reichen wenn ich ein Schreiben verfasse in dem ich erkläre, das keinerlei Trinkwasserversorgung in der Wohnung noch in erreichbarer Nähe ist und somit der Bestand der Zweitwohnungssteuer gem. Satzung nicht gegeben ist.

Ob das der Stadt reicht, sei dahingestellt - aber warum nicht. Verbunden mit meinen boshaften Fragen (die Stadt schriftlich um Erläuterung (mit Angabe der Rechtsgrundlage) bitten, was ein "Hauptwohnsitz" ist und welchen Zweck das Fugen"s" bei "Zweitwohnungsteuer hat). Verschafft zumindest Zeit.

Warum soll ich mit dem Formular mehr Daten preisgeben als nötig ist :-)

So wie ich das sehe. gibst Du damit keine sensiblen Daten preis, die die Stadt noch nicht hat.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion