Beide Ehepartner nutzen beruflich Zweitwohnung. Steuer ?

Butzmann Josef @, Freitag, 10.08.2007 (vor 6048 Tagen) @ Christian

Für solche Fälle schlage ich Ihnen mal vor den ganzen Vorgang durchfechten und paralell unsere intelligenten Politiker mal informieren, denn der allergrößte Teil unserer Landes - und Bundespolitiker waren doch unfähig zu erahnen geschweige abzuschätzen für welchen Blödsinn Sie bei der Einfuhrung bzw. Abschaffung des Verbotes für Bagatellsteuern Sie sich entschieden und abgestimmt hatten.
Empfehle Ihnen bzw allen Betroffenen mal sich an den Künftigen Bayerischen Ministerpräsidenten Herrn Dr. Beckstein zu wenden, der wird wohl die "Suppe" auskosten müssen was sein Vorgänger, bekannt als "nichtfreundlich auf Besitzer von Ferienwohnungen gestimmt", alles verbrochen hat. Man kann dieses ruhig als "Beutelschneiderei" bezeichnen.Wenn Sie es wünschen übermittle ich Ihnen eine Presseerklärung des Herrn MdB Zeil zur Zweitwohnungssteuer!
Wir haben aus diesem Grund einen Verein für Nebenwohnungsbesitzer gegründet, gegenseitig Info über laufende Gerichtsverfahren bewahren sehr viele vor Schaden und u.U. unnötigen Gerichtsverfahren- denn bei Anträgen auf ruhendes Verfahren wird von den Gerichten in der Regel ganz bereitwillig zugestimmt! zwst@gmx.net - die Adresse
für Schriftführer Butzmann


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion