Welche Angaben für ZWS in Nürnberg?

Basti @, Sonntag, 29.03.2009, 17:09 (vor 3986 Tagen)

Hallo.
Habe 2007/08 ca. 8 Monate bei einer Freundin in Nürnberg gewohnt. Ich habe keine Miete gezahlt und ein einzelnes WG-Zimmer (9qm) bewohnt.

Welches Angaben (Miete, Nebenkosten, QM Zimmer oder Gemeinschaftsräume) sollte man am sinnvollsten machen, damit die ZWS so niedrig wie nötig ist.

Soll man lieber angeben, man hat z.B. 100 Euro Brutto-Miete gezahlt oder soll man sich schätzen lassen (wenn man mietfrei angibt). Wobei ich ja glaube, das man durch die Schätzung und wahrscheinlich den herangezogenen Mietspiegel schlechter bei weg kommt.

Wenn ich die Satzung richtg verstanden haben, wird nur die Miete an die Bewertung heranggezogen, aber nicht die qm des eigenen Zimmers oder der Gesamtwohnung. Ist das richtig>

Gibt es irgendwo ein Rechenbeispiel für die ZWS in Nürnberg, dann würde die erhobene Steuer für ein WG-Zimmer etwas klarer werden.

Danke für die Infos.
Basti


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion