Zweitwohnsteuer in Berlin

René ⌂ @, Mittwoch, 03.11.2010, 20:35 (vor 3444 Tagen) @ Sofia

Wir hatten außerhalb des Forums schon etwas diskutiert:

* Ob die rückwirkende Ummeldung akzeptiert wird, ist so eine Sache. Es kann gut gehen, aber es muß es nicht unbedingt. Versuchen sollte man es.
* Wie deine konkrete Wohnform aussah (Untermiete, Hauptmiete, gar keine Miete) ist unerheblich. Für Berlin ist nur wichtig, daß du mehr als 12 Monate eine Nebenwohnung an einem Standort inne hattest (und da ist Berlin überaus moderat. In den meisten Bundesländern sind es zwei Monate).
* Wenn du vorher nicht zur Abgabe einer "Steuererklärung" aufgefordert worden bist, ist es komisch. Aber entscheidend ist, daß du nun einen Bescheid hast. Ist die Miethöhe zutreffend> Wenn sie zu hoch geschätzt worden ist, lohnt sich Widerspruch mit dem entsprechenden Mietvertrag
* Das du von der Berliner ZWS nicht viel mitbekommen hast, mag daran liegen, daß es die Steuer schon sehr lange hier gibt. Mit 5% übrigens auch verhältnismäßig gering.
* Alfreds Hinweise zur Vollmacht an deine Eltern solltest du nutzen - dann kannst du die nächsten Schritte dir immer noch überlegen.

Was für den Fall noch wichtig war: es wurde kein Mietvertrag vorgelegt, sondern die Miete wurde geschätzt - und zwar gut 100 Euro mehr.

Die nächste ärgerliche Sache in dem Fall war: sie wohnte 13 Monate da. Wären es nur 12 gewesen, wäre man in Berlin von der Steuer befreit. Sie wird nur für Zeiträumer ab einem Jahr erhoben.

Ungünstig in dem Fall war auch, daß ein Widerspruch bereits erfolgte. Hier hätte man ggf. den Mietvertrag anheften können. Ich weiß es nicht, ob es viel bringt, diesen bei der Finanzverwaltung noch mal nachzureichen. Probieren kann man es (wenn dadurch das Prozeßrisiko zu hoch wird, könnte auch so eingelenkt werden. Diese Strategie scheint auch Köln zu verfahren - um ungünstigen Urteilen aus den Weg zu gehen. Wenn man so die zahlreichen Fragen zu Köln einmal hier im Forum verfolgt)

Fairerweise sollte man auch nicht den ausgestreckten Finger auf Berlin zeigen: die Regeln hier sind vergleichsweise moderat. Der Steuersatz auch. Und die Mieten noch. Und auch die Fälle von ernsten Streitereien hier im Forum ist zu Berlin sehr gering.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion