Zweitwohnsitz München

SimTo, Dienstag, 06.06.2023 (vor 322 Tagen)

Wir wohnen seit 2007 in München in einer Doppelhaushälfte, die uns mein Vater (meiner Ehefrau und mir) unentgeltlich zu Verfügung gestellt hat. Alle angefallenen Nebenkosten und Renovierungsarbeiten wurden nachweislich von uns bezahlt. Im Jahr 2018 haben wir für ca. 7 Monate unseren Hauptwohnsitz in eine andere bayrische Stadt verlegt. Das Haus in München war in dieser Zeit unser Zweitwohnsitz.

Mein Vater ist im Mai 2020 verstorben und ich bin mittlerweile Eigentümer der Immobilie, welche ich von meinem Vater geerbt habe.

Im Jahr 2018 hat die Stadt München gegenüber meinem Vater rückwirkend Zweitwohnsitzsteuer für den gesamten Zeitraum erhoben (also 2007-2018). Mein Vater hat dagegen Einspruch erhoben und meine Mutter hat die Klage nach dem Tod meines Vaters übernommen.

Mein Vater hat keinen einzigen Tag und keine einzige Nacht im gesamten Zeitraum in unserem Haus gewohnt. Desweiteren haben meine Eltern ihren eigenen Wohnsitz nur 500m von uns entfernt.

Hat meine Mutter eine Chance auf Rückerstattung der bereits bezahlten Zeitwohnsitzsteuern?

Vielen Dank!

Thomas


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion