Zweitwohnungssteuer, trotz berufsbedingter WG

qantas400, Mittwoch, 24.12.2014 (vor 2956 Tagen)

Hallo,
ich bin Lokführer und habe berufsbedingt in Nürnberg eine WG-Wohnung.
Schon seit 2005, aber jetzt erst habe ich Ärger mit der Stadt.
Irgendwoher haben sie unseren Mietvertrag bekommen und nun soll ich von 2006 bis 2014 Zweitwohnungssteuern nachzahlen.
Bedauerlicherweise habe ich in dem Formular angegeben, dass ich nur 11 Tage im Monat in Nürnberg bin. Wonach geht das eigentlich? Nach den Tagen, die ich dort bin? Gibt es dafür auch Einkommensgrenzen für die Zahlung?

Wenn sich jemand auskennt, bitte helft mir.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion