Zweitwohnsitzsteuer Halle/Saale

FeraRana @, Freitag, 15.01.2010, 14:54 (vor 3827 Tagen)

Hallo,

ich habe mich eben ein wenig durch das Forum geschlichen und nach Beiträgen zur halleschen Zweitwohnsteuer gesucht und habe auch eine Frage dazu:

Ich wohne jetzt seit dem 01.10.2007 hier in Halle und habe mich (leider) erst ab dem 01.12.2008 mit Hauptwohnsitz gemeldet. Nachdem ich 2 Mal Widerspruch gegen meinen Zweitwohnsitzsteuerbescheid eingelegt hatte, habe ich nun einen weiteren Bescheid bekommen und soll aufgrund der neuen Satzung für 14 Monate rückwirkend Zweitwohnsitzsteuern zahlen.
Allerdings war an den Bescheid ein formloses Schreiben angeheftet, auf dem lediglich stand, dass ich aufgrund der neuen Satzung jetzt doch zur Steuer rangezogen werde.

Habe ich jetzt gar keine Chance mehr, als Student ohne Einkommen und BAföG von dieser Steuerpflicht befreit zu werden> Mit 10% der Nettokaltmiete ist das ja schon ziemlich viel und ohne finanzielle Hilfe für mich nicht leistbar...

Was soll ich machen> Auf welcher Grundlage ist es möglich, wiederum Einspruch einzulegen>

Danke für eure Hilfe!
Caro


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion