Habe auch das Problem mit der Zweitwohnsitzsteuer

Christian @, Donnerstag, 25.01.2007, 19:31 (vor 4648 Tagen) @ DieMandy

Hallo,
» sie haben mir auch gleich gesagt, dass diese steuer ja entfallen würde, wenn ich mich hier hauptwohnsitzlich
» melden würde. aber das können die vergessen.

Da wäre ich vorsichtig. Es gilt, wie ich gesagt habe, der zeitlich vorwiegende Aufenthalt. Wenn das Hamburg ist, hat nach dem Melderecht dort deine Hauptwohnung/alleinige Wohnung zu sein. Ich will nicht Furcht und Schrecken verbreiten, aber die Städte halten sich Außendienstmitarbeiter, die auch solche Sachen nachkontrollieren können (Befragung der Nachbarn usw.). Das geht manchmal schneller, als einem lieb ist. Wenn Du dich allerdings vorwiegend in Deinem Heimatort aufhältst, ist melderechtlich alles in Ordnung.

» außerdem haben sie mir gesagt, dass ich in dem schreiben bitte
» die quadratmeter der wohnung angeben möchte, da ich ja nicht alleine die
» wohnung beziehe.
» und ich muss anscheinend nur steuern für die fläche bezahlen, die ich auch
» alleine nutze.

Was nutzt Du denn alleine> Bist Du gemeinsam mit Deinem Freund Mieter der Wohnung> Wie ist das denn mit dem Mietvertrag> Welche Fläche ist da für Dich/für Deinen Freund ausgewiesen> Oder, wenn du beispielsweise bei Deinem Freund zur Untermiete wohnst, hast Du keine Wohnung im Sinne des Hamburger Gesetzes inne. Oder zahlst Du vielleicht überhaupt keine Miete und hast auch kein eigenes Zimmer, dann müsste Hamburg eigentlich Probleme kriegen. Drückt auf jeden Fall die Steuer
Und wie ist das mit der melderechtlichen Hauptwohnung. Zahlst Du denn da Miete>

Also, einfach zahlen muss ja auch nicht sein - Klagen kann auch mal notwendig sein.

Gruß


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion