ZWSt in München, überwieg.Aufenthalt bei Pflegeperson

bergamlaimer @, Donnerstag, 14.01.2010 (vor 5162 Tagen) @ Bjoern

Meines Wissens entscheidet sich die Frage, was Haupt- und was Nebenwohnung ist bei einer unverheirateten Person danach, wo man sich überwiegend zeitlich aufhält. Fraglich bleibt, für welchen Zeitraum dies gilt. Außerdem wird dies immer eine Prognose sein, die sich auch nicht erfüllen kann. Natürlich kann man der Auffassung sein, daß man die Wohnung als Hauptwohnung wählt, wo die Stadtverwaltung keine Zweitwohnungsteuer erhebt. Es ist aber abzusehen, daß alle Kommunen auf diesen Strohhalm zugreifen werden.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion