Neue Zweitwohnungssteuer am Schönberger Strand

Rebell @, Donnerstag, 10.12.2020 (vor 128 Tagen) @ Jst123
bearbeitet von René, Donnerstag, 10.12.2020

Grundsteuerdebatte plus Zweitwohnungssteuer = verdeckte Vermögensabgabe!!!!!!

Noch ein Hinweis zum Steuersatz/Bodenrichtwert

Gemeinde Schönberg : Steuersatz 7.5 Bodenrichtwert 1 .Reihe 400€/qm
Gemeinde TimmendorferStrand : Steuersatz 1,7 1. Reihe 1700€/qm

Wenn meine Wohnung in Timmendorfer Strand liegt, würde ich nur ca 1800-1900 € in einer Gemeinde mit einen erheblich höherwertigen Ortsniveau zahlen.

Oder die Gemeinde Schönberg arbeitet total unwirtschaftlich.

Die gesamte Diskussion um die Grundsteuerdebatte in Deutschland zeichnet sich jetzt schon ab, dass die von Bundesfinanzminister Scholz angestrebte Vorgehensweise völlig verfehlt ist - nicht von ungefähr haben die Länder sich durchgesetzt eigene Grundsteuerfestsetzungen - abweichend vom Bund - zu erarbeiten.

Hinweis wie die Bayerische Gesetzgebung nun aussieht>> Die Mängel und Nachteile des Bundes-Modell von FiMin Scholz (z.B. versteckte Vermögenssteuer u.a.) wird mit dem Bayern-Modell verhindert.
INFACHE_UNBÜROKRATISCHE_UND_TRANSPARENTE_GRUNDSTEUER_IM_FREISTAAT_KOMMT.pdf

Finanzminister_stellt_die_Reform_der_Grundsteuer_in_Bayern_vor___BR24.pdf
siehe www.buergernetzwerk-bayern.de


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion