mehr Info

Alfred @, Dienstag, 22.10.2013 (vor 2795 Tagen) @ zwwsst08

Wenn der Widerspruch gegen den ZWSt-Bescheid bereits zurückgewiesen wurde, hilft eigentlich nur die Klage beim Verwaltungsgericht – müsste auch so in der Rechtbehelfsbelehrung stehen. Auch Antrag auf vorläufigen Rechtsschutz/Aussetzung der Vollziehung kann sinnvoll sein.

Die Petition dürfte ergebnislos bleiben(FFF – fristlos, formlos, fruchtlos), denn diese Art von ZWSt ist gewollt und wird ohne Rücksicht durchgezogen. Bestenfalls heuchelt ein Bearbeiter Verständnis.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion