zweitwohnsitzsteuer nürnberg (dringend)

leela @, Mittwoch, 17.12.2008, 18:56 (vor 4124 Tagen) @ Alfred

Solltest Du aber bereits in Lohn und Brot stehen, ist das Ganze sinnlos, denn es geht nicht um Deine damalige sondern um Deine derzeitige Leistungsfähigkeit.
Ja, ich arbeite seit August... allerdings: es geht doch um die zeit, in der zweitwohnsitzsteuer von mir verlangt wird! und in dieser zeit war ich voll und ganz bafög abhängig! ist das dann total belanglos> die stadt interessierts ja auch nicht, dass ich vorher schon 5 jahre mit hauptwohnsitz hier gewohnt und gearbeitet habe, also spielt die zeit jetzt ja wohl auch keine rolle!
heisst also, sobald ich ein geregeltes einkommen habe, habe ich keine chance auf erlass bzw. ist ein widerspruch sinnlos, auch wenn ich meine damalige nicht vorhandene wirtschaftliche leistungsfähigkeit beweisen kann> ich zahle ja jetzt wieder mehr als genug steuern an die sch... schöne stadt.
grüße


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion